Bordeaux mit Belegen und gekürzt - Tutorial

Ich habe hier und da die Anfrage bekommen, wie ich bei meinem neuen Lieblingsmantel "Bordeaux" die Belege verarbeitet habe und wie ich ihn gekürzt habe.

Deshalb gibt es hier zum ersten Mal ein Tutorial - WOW Premiere!

Dass ich den Mantel kürzen musste, war ja mehr ein Versehen. Ich hatte aufgrund Stilldemenz vergessen, dass ich anstatt 2,5 m Stoff nur 2 m geshoppt hatte... Naja kann ja mal passieren.

Kürzen


Gekürzt habe ich den Mantel um 27 cm:

1. Am Rückteil von der unteren Kante 27 cm nach oben messen und parallel dazu eine Linie ziehen.
    Das Papierschnittmuster an dieser Linie nach hinten falten (Für den Fall ihr wollt später noch mal
    eine lange Version nähen. Achtung: Ich habe abgeschnitten, da ich die Belege noch benötige.)

2. An beiden "Seitennähten" an den Vorderteilen ebenfalls 27 cm nach oben messen und einen
    Markierungspunkt setzen.



3. An den Markierungspunkten zieht ihr nun eine Linie, die parallel zu der unteren Kante verläuft.
    Beim rechten Vorderteil macht ihr das einmal, beim Linken zweimal - Also einmal die Linie durch
    den Markierungspunkt und dann noch mal eine Linie, dass die untere Spitze entsteht.

rechtes Vorderteil


linkes Vorderteil

linkes Vorderteil
linkes Vorderteil 
Damit die "neue" untere Spitze im Verhältnis zur Originalen steht, misst man den Winkel, halbiert diesen und zeichnet sich eine Linie ein. Auf dieser Linie sollten sich dann die Linien des gekürzten Mantels treffen.


Belege


Man misst auf dem Papierschnitt von den Kanten 5-6 cm nach innen und zieht Hilfslinien. Diese liegen parallel zu den Kanten. Dann schneidet man an den Hilfslinien den 5-6 cm Papierstreifen ab. Ich habe an den Ecken noch mal diagonal getrennt, damit nicht so extrem viel Stoff verschwendet wird. Dort musst unbedingt noch mal eine Nahtzugabe hinzu, damit man die Streifen zusammen nähen kannt. Das gleiche macht man mit der unteren Kante des Rückteils. 






Schreibt euch immer gut drauf an welches Teil der Beleg gehört, man kommt schnell durcheinander. Die Belegstreifen näht man dann entsprechend zusammen und verbindest sie mit dem Beleg des Rückteils. Ich habe vorher die Kanten des Beleges noch mit der Overlock versäubert. Dann legt man alles rechts auf rechts auf den genähten Mantel (ohne Kragen) und steppt zusammen. Die Belege nach innen klappen und gut bügeln.  Ich habe sie dann wie in der Anleitung 5 mm abgesteppt von außen und innen mit Blindstich an den Seitennähten und an ein paar Stellen im Mantel befestigt, da sie sonst abstehen. 

So sehen die fertigen Belege dann aus: 





Ich hoffe, das Tutorial hilft euch etwas weiter. 
Bis dahin, viel Spaß beim Nähen eures "Bordeaux" 

eure josii

Kommentare